Zur Startseite (Aktuelles)

Aktuelles

.

Tüttenberg hat Wort gehalten

Dezember 2013
Die nächsten 1,5 Millionen für die EL332 fließen 2014.
So ist es in der Troisdorfer-Info der Troisdorfer SPD zu lesen,
hier ein Teil des Artikels als pdf. [664 KB]

Erster Spatenstich für K29n in Kriegsdorf

08. Juni 2013
Die Bauarbeiten der K29n sollen zügig vonstatten gehen, um dann unverzüglich den nächsten wichtigen und unerläßlichen Bau der EL332 zu beginnen.
Hier der ganze Artikel als pdf. [620 KB]



Start nach 40 Jahren Planung

05. Juni 2013
Bürgermeister und Vize-Landrat machen den ersten Spatenstich zum Bau der K29n. Bürgermeister Jablonski hob aber hervor, dass er den Bau der EL332 für den notwendigen nächsten Schritt hält. Der Bau des Kreisels, an der L29n/EL332 und der Rathausstraße wird im Frühjahr 2014 fertig sein, so versprach es der SPD-Landtagsabgeordnete Achim Tüttenberg.
Der ganze Artikel hier als pdf. [1.406 KB]

Kreisel für EL332 wird gebaut

01. Juni 2013
Der Pressebericht im Rhein-Sieg-Anzeiger hier als pdf. [225 KB]

Resolution für Bau der Umgehung

22. April 2013
Mit einer Resolution des Kreistages an Landesverkehrsminister Michael Grosek will die CDU den seit Jahrzenten diskutierten Bau der Umgehungsstraße Sieglar/ Eschmar EL332 forcieren.
Der gesamte Zeitungsartikel hier als pdf. [344 KB]



Kampf um die EL332 geht unvermindert weiter!

März 2013
Die CDU-Vertreter aus Stadtrat und Kreistag kämpfen trotz des entäuschenden Beschlusses der rot-grünen Landesregierung weiter für den Bau der EL332.
Hier der gesamte Artikel als pdf. [597 KB]

Jablonski appelliert an den Minister

01. März 2013
EL332 Bürgermeister formuliert in einem offenen Brief harte Vorwürfe gegen die Landesregierung.
Hier der Presseartikel als pdf [314 KB]

Jablonski schreibt an Groschek

25. Februar 2013
Post von Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski erhält dieser Tage der NRW-Verkehrsminister ...
so ist es in der Rhein Sieg Rundschau zu lesen.
(hier der Artikel als jpg) [39 KB]


Bürger pochen auf Ortsumgehung

15. Februar 2013
Troisdorfer Verein mahn in Schreiben an Ministerpräsidentin Kraft baldigen Bau der L332n an...
(hier der gesamte Artikel als pdf) [457 KB]

Ortsumgehung Kriegsdorf wird zügig vorbereitet

08. Februar 2013
Kreis und Stadt rechnen mit Baustart im Frühjahr 2013

Plan für die Umgehungen K 29n und L 332n

Plan für die Umgehungen K 29n und L 332n



Die Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises teilt mit:

In einem gemeinsamen Termin am 4. Februar 2013 im Kreishaus in Siegburg erörterten Achim Tüttenberg, Landtagsabgeordneter, Klaus-Werner Jablonski, Bürgermeister der Stadt Troisdorf, Dr. Mehmet Sarikaya, Leiter des Planungsamtes des Rhein-Sieg-Kreises und Dieter Dettke, Leiter der Abteilung Kreisstraßenbau im Kreisplanungsamt, die Situation des Neubaus der K 29n als Ortsumgehung für Troisdorf-Kriegsdorf und deren Anbindung an die Rathausstraße zwischen den Troisdorfer Stadtteilen Sieglar - Kriegsdorf und der Anbindung an die L 332n als Ortsumgehung für Eschmar und Sieglar. Der Baubeginn für die K 29n ist voraussichtlich im Mai dieses Jahres geplant.

„Mit dem Bau der Ortsumgehung Kriegsdorf geht ein Jahrzehnte währender Wunsch der Kriegsdorfer Bürger zur Entlastung ihres Ortes in Erfüllung. In Verbindung mit der Verknüpfung mittels Kreisverkehr mit der L 332n wird zugleich die Voraussetzung für die ebenfalls dringende Entlastung der Nachbarstadtteile Eschmar und Sieglar geschaffen“, so Landrat Frithjof Kühn.

Mitte Oktober des letzten Jahres wurde die Flurbereinigung abgeschlossen und unmittelbar danach hat der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf die Untersuchung des Geländes aufgenommen. Damit steht einem sofortigen Baubeginn nichts mehr im Wege. Der Kreis wird mit dem Bau des Versickerungsbeckens und anschließend mit dem Bau des Brückenbauwerks, das dem landwirtschaftlichen Verkehr aber auch dem Fußgänger- und Radverkehr dient, in Kürze beginnen.

2014 erfolgt dann der eigentliche Fahrbahnbau der K 29n. Geplant ist auch die Anbindung der Birklestraße in Kriegsdorf an die neue K 29n. Zur Ortschaft Kriegsdorf hin wird an der K 29n der erforderliche Lärmschutz durch eine geringfügige Tieferlegung bzw. durch die Aufschüttung eines Lärmschutzwalles sichergestellt.

Für das Gesamtprojekt sind im Kreishaushalt Mittel in Höhe von insgesamt ca. 3,2 Millionen Euro eingeplant.

„Ich freue mich, wenn durch den Bau der K 29n und durch den Bau des Kreisverkehres an der Rathausstraße ein großer Schritt zur Realisierung der Ortsumfahrung Kriegsdorf, aber auch der Entlastung der Stadtteile Sieglar und Eschmar erfolgt. Für die Stadt Troisdorf weise ich nochmals auf die enorme Bedeutung der beiden Straßen für das regionale Verkehrsnetz und auf die wichtige Entlastung der Anwohner an den bestehenden Straßen in Eschmar und Sieglar hin. Wir werden als Stadt alles dafür tun, damit der Bau der Ortsumgehungen Realität wird“, sagte der Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski.

In dem gemeinsamen Termin waren sich alle Beteiligten einig, dass es sinnvoll ist, dass der Bau des Kreisverkehrs zur Anbindung der K 29n an die Rathausstraße und die L 332n noch in diesem Jahr durch das Land als Straßenbaulastträger erfolgt, um zusätzliche Investitionskosten bei einer zeitversetzten Ausführung zur K 29n zu vermeiden. Deshalb wird von allen Beteiligten ein gemeinsamer Baubeginn der K 29n und des Kreisverkehrs an der Rathausstraße/Evrystraße im Mai dieses Jahres angestrebt.

"Ich finde es wichtig, dass die K 29n gleich vernünftig an die L 332n durch den Kreisel angebunden wird. Deshalb habe ich im Landesverkehrsministerium erreicht, dass in diesem Jahr die Mittel für diesen Knotenpunkt im Landeshaushalt bereit stehen. Die Idee eines gemeinsamen Baubeginns für beide Ortsumgehungen an diesem Verknüpfungspunkt halte ich für sehr gut“, so Landtagsabgeordneter Achim Tüttenberg.

Peter Sonnet

Pressemeldung 060 vom 08.02.2013

Rückschlag für Sieglarer Ortsumgehung

24. Januar 2013
Geplante Straße im Haushalt 2013 aus dem Landesstraßenbauprogramm gestrichen.
Der gesamte Artikel hier als pdf. [1.177 KB]


MdL Tüttenberg lässt Eschmar und Sieglar im Stich

02. Februar 2013
Junge Union Troisdorf fordert sofortigen Einsatz für die EL332!
Es ist noch nicht ein Jahr seit der Landtagswahl vergangen und schon versagt Achim Tüttenberg auf ganzer Linie
So ist es in der Anzeige der JU Troisdorf zu lesen.
Hier die gesamte Anzeige als pdf. [513 KB]

FDP vermisst Kostenansatz für Ortsumgehung

09. Januar 2013
Mit Bestürzung hat die FDP-Fraktion im Stadtrat zur Kenntnis genommen, dass im Entwurf des Bauprogramms der Landesregierung für 2013 keine Mittel für die EL332 aufgeführt sind .....,
so ist es in der Rhein-Sieg-Anzeiger zu lesen.
Hier geht es zu Artikel im Rhein-Sieg-Anzeiger als pdf. [250 KB]

Trotz Mittelkürzungen: Geld für EL332

19. Januar 2013
In einer Anzeige im Rundblick wird Herr Achim Tüttenberg MdL wie folgt zitiert: " .... dass wir hochzufrieden darüber sein können, dass es mit der EL332 vorangeht."
Hier die gesamte Anzeige als pfd. [590 KB]

Finanzierung für EL332 gesichert

19. Januar 2013
...die EL332 in Troisdorf fällt nicht aus der Finanzierung. Vielmehr soll in diesem Jahr der Bau des wichtigen Kreisverkehr mit der unmittelbar benachbarten Ortsumgehung K29 stattfinden.
Hier der gesamte Artikel hier als pdf [380 KB]


Kreisel ohne Umgehung nutzlos

15. Januar 2013
Leserbrief im Rhein-Sieg-Anzeiger
Hier der Leserbrief als pdf [319 KB]

Sprachlos, aber nicht wehrlos

19. Januar 2013
So ist es in der Rhein-Sieg Rundscchau zu lesen.
Hier der gesamte Artikel als pdf. [1.045 KB]



Trotz Mittelkürzungen in 2013 Geld für EL 332

Troisdorf, 11. Januar 2013
MdL Tüttenberg zum Troisdorfer Verkehrsprojekt EL 332 / K 29n

Um 17 % werden die Finanzmittel für den Neubau von Landesstraßen in diesem Jahr reduziert, damit Instandhaltung und Sanierung vorhandener Straßen und Brücken trotz der Sparzwänge auf dem bisherigen Niveau gehalten werden können.
Dass mit dem reduzierten Haushaltsansatz zunächst die 14 schon im Bau befindlichen Projekte fort- bzw., zu Ende geführt werden, bevor neue begonnen werden, ist eine Frage der Vernunft. Allein rund 77 Mio. Euro werden benötigt, um alle schon begonnenen Maßnahmen fertigzustellen – das entspricht derzeit etwa zwei kompletten Netto-Jahresbudgets.
Dennoch fällt die EL 332 in Troisdorf nicht aus der Finanzierung. Vielmehr soll in diesem Jahr der Bau des wichtigen Kreisverkehr mit der unmittelbar benachbarten Ortsumgehung Kriegsdorf (K 29n) stattfinden, die der Rhein-Sieg-Kreis überwiegend mit Bundesmitteln ebenfalls in 2013 beginnen will. Beide Maßnahmen sind ein Gesamt-Entlastungsprojekt für die Stadtteile Eschmar, Sieglar und Kriegsdorf, mit dem es nun losgehen kann. Der Kreisel bildet auch die Verknüpfung an die Rathausstraße in Sieglar.
Nachdem das Land für die EL 332 bereits mehr als zwei Millionen Euro für Grunderwerb und bauvorbereitende Maßnahmen zur Verfügung gestellt hat, werden für das Haushaltsjahr 2013 weitere Mittel sowohl für den restlichen, immer noch fehlenden Grunderwerb als auch für den Bau des Verbindungskreisels zwischen EL 332 und K 29n benötigt, die laut Mitteilung des Landesverkehrsministeriums in der Sitzung des Landtags-Verkehrsausschusses am 10. Januar im NRW-Gesamtprogramm bereitstehen.
Der reine Streckenbau kann sowohl für die EL 332 als auch für die K 29n erst 2014 in Angriff genommen werden, sofern die Finanzmittel bereitgestellt werden. Auch der Kreis wird für die Ortsumgehung Kriegsdorf 2013 „nur“ Investitionen in die Abwasserbeseitigung und Bauvorbereitung tätigen; der Streckenausbau soll 2014 beginnen.


Verkehrsprojekt EL332/ K29 auf Zielgreade

EL 332 / K29 wieder im überregionalen Focus

Juli 2012
Die Gesellschaft zur Förderung umweltgerechter Straßen- und Verkehrsplanung e. V. hat sich erneut mit dem Troisdorfer Verkehrsentlastungsvorhaben EL 332/ K 29 befasst und im Heft 1 /2 2012 eine ganzseitige Info darüber veröffentlicht.
(H.M.)
Info hier als pdf [1.126 KB]


Bürgermeister begrüßt Baurecht für gesamte Trasse

25. März 2012
Nach einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW besteht für beide Bauabschnitte der EL332 Baurecht! Bürgermeister Jablonski begrüßte die Entscheidung...
So ist es im Rundblick zu lesen, hier der gesamte Artikel als pdf. [377 KB]

Vorzeitiger Baubeginn der Umgehung Kriegsdorf

03. März 2012
Kreisplanungsamt erhält Zustimmung für K29n.
(Gesamter Artikel hier als pdf) [735 KB]

Bau der Umgehungsstraße kann beginnen

03. März 2012
Bei einem Ortstermin informierten sich die CDU-Vertreter aus Stadrat und Kreistag über den Fortgang der vorbereitenden Arbeiten an der EL332n.
(Gesamte Anzeige im Rundblick hier als pdf) [649 KB]

"Wie lange haben wir auf diese Straße gewartet"

03. März 2012
... so wird Klaus Nowak, FDP-Mitglied des Umwelt- und Verkehrsausschusses zitiert.
(Gesamte Anzeige im Rundblick hier als pdf) [297 KB]

SPD informiert über die EL332 und die K29

Dezember 2011
In der Troisdorder-Info informiert die SPD-Troisdorf über die kurz vor der Realsierung stehenden Umgehungsstraßen EL322 und K29.
siehe pdf-Dateien.
EL332 [659 KB]
K29 [386 KB]


Großer Tag für die Bürgerinitiative "PRO EL332"

22. Oktober 2011
... so ist es im Rundblick Troisdorf zu lesen.
Hier der Bericht als pdf.

Jablonski ist über Prioritätensetzung erfreut

01. Oktober 2011
"Nachdem uneingeschränktes Baurecht besteht und die Finanzierung gesichert ist, kann in absehbarer Zeit endlich mit dem Bau dieser wichtigen Umgehungsstraße begonnen werden." So wird Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski im Rundblick zitiert.

Hier der gesamte Artikel als pdf. [268 KB]

Kreistagsmitglied Achim Tüttenberg ist erfreut

24 September 2011
Wie im Rhein-Sieg-Anzeiger zu lesen ist, freut sich Kreistagsmitglied Achim Tüttenberg (SPD), dass die Ortsumgehung Troisdorf Sieglar EL332 weiter höchste Priorität im Landesstraßenbauplans genießt.
(hier ein Auszug der Artikels aus den Rhein-Sieg-Anzeiger vom 24/25 September 2011 als pdf) [392 KB]



Vollständige Realisierung der EL332 gefordert

14. Juni 2011
"Damit der Verkehr auf der Rheinstraße in Eschmar und der Straße Im Kirchtal in Sieglar in Zukunft deutlich weniger wird , ist es wichtig, dass auch der 2. Bauabschnitt der EL332 in naher ZUkunft realisiert wird", so die einhellige Aussage der Ortsvorsteher von Sieglar und Eschmar.
Die gesamte Anzeige der CDU Troisdorf im Rundblick, hier als pdf. [665 KB]

Provisorien nicht sinnvoll

11. Mai 2011
...so ist es im EXTRA-Blatt zu lesen.
Hier der Zeitungsartikel als pdf. [181 KB]

Bürgermeister dringt auf nahtlose Realisierung

10. Mai 2011
Im Rundblick wird über unsere Anschreiben vom 18. April berichtet. Auch aus der schriftlichen Antwort vom Bürgermeister Jablonski an unseren Vorsitzenden wird zitiert. So ist zu lesen : "Provisorien oder Ersatzplanungen für den 2. Bauabschnitt sind weder rechtlich möglich noch sinnvoll."
Hier der gesamte Zeitungsartikel als pdf. [924 KB]

Letzte Risiken für EL332 - Prozesshanselei der CDU

22. März 2011
... Blockade und Prozesshanselei der CDU - das sind die letzten Risiken für die EL332....; so ist es in der Anzeige der SPD-Troisdorf im Rundblick zu lesen.
(hier die Anzeige als pdf) [660 KB]



Geld steht nun bereit

17. März 2011
... so ist es im Rhein Sieg Anzeiger zu lesen.
(hier der Bericht als pdf) [219 KB]




Baubeginn für EL332 bis Ende 2011

22. Februar 2011
Der Landesbetrieb Straßenbau geht davon aus, dass bis Ende diesen Jahres die ersten Bagger rollen werden. So ist es in einer Anzeige der CDU Troisdorf im Rundblick zu lesen.
(Hier die gesamte Anzeige als .pdf) [646 KB]

Schwarz und Grün koalieren in Troisdorf

Februar 2011
"Heute ist ein guter Tag für Troisdorf!" so die übereinstimmende Meinung von Vertretern der Troisdorder CDU und den Troisdorfer Grünen. Sehr erfreulich ist aus Sicht unseres Vereins ist die Tatsache, dass auch das seit Jahrzehneten leidige Problem der EL 332 im Vertragswerk explizit aufgeführt wird.
So ist zu lesen :
- Größtmögliche Unterstützung des Landes und des Kreises beim Bau der EL332 und der K29
Hier die Anzeige der CDU im Rundblick als pdf. [1.827 KB]

RP gibt grünes Licht für Teilstück

26. November 2010
Die Bezirksregierung in Köln hat die sofortige Vollziehung für den ersten Bauabschnitt der EL 332 angeordnet.
(Der gesamte Zeitungsbericht hier als pdf.) [471 KB]



Die EL332 wird kommen

16. November 2010
So ist es in einer Anzeige der CDU-Troisdorf im Rundblick Troisdorf zu lesen.
Hier die Anzeige als pdf. [797 KB]


Baubeginn EL332n im Jahr 2011

06. November 2010
Für die Landesstraße 332n ist Baurecht gegeben - damit sind die Vorauszetungen für die Finanzierung geschaffen.
... so ist es im Rhein-Sieg Anzeiger zu lesen.
(Hier der gesamte Zeitungsartikel als pdf.) [74 KB]

Erfolgreiche Besprechung von Bürgermeister Jablons

05. Novemebr 2010
Erfolgreiche Besprechung von Bürgermeister Jablonski mit Staatssekretär Becker

Am 4. November 2010 haben Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und Horst Becker, parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr in Nordrhein-Westfalen ein Gespräch über den Fortgang der L 332n - Ortsumgehung Eschmar – Sieglar geführt.
Die L 332n ist eine Maßnahme der Stufe 1 des Landesstraßenbedarfsplanes, der 1. Bauabschnitt (L 332 alt bis K 29n) ist im Landesstraßenausbauplan und im aktuellen Landesstraßenbauprogramm enthalten.
Staatssekretär Horst Becker und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski erklärten übereinstimmend, dass für die L 332n Baurecht gegeben sei und damit die Voraussetzungen für eine Finanzierung der Maßnahme vorlägen. Die Maßnahme werde voraussichtlich im Jahr 2011 begonnen.
Bettina Plugge
Link zur Pressemitteilung der Stadt Troisdorf

Zusage für den Bau der EL332n

05. November 2010
"
Der erste Abschnitt von Eschmar bis zum Kreisel K29 kann im nächsten Jahr gebaut werden ", sagte der Troisdorfer Grünen Fraktionssprecher Thomas Möws.....
so ist es in der Rhein-Sieg-Rundschau zu lesen.
(Hier der gesamte Artikel als pdf) [80 KB]


Baurecht für Ersatzlandstraße 332 steht

27. Oktober 2010
Nach Ansicht von SPD und Grünen kann die Ortsumgehung EL 332 für Sieglar und Eschmar nun kommen.
So war es im Artikel des Rhein-Sieg Anzeigers zu lesen.
Hier der Zeitungsartikel als pdf. [209 KB]

SPD und Grüne setzen sich für Bau der EL 332 ein

23. Oktober 2010
SPD und Grüne in Troisdorf setzen sich mit Nachdruck für den Bau der seit Jahrzehneten geplanten Ortsumgehung EL 332 ein.
So war es zu lesen im General-Anzeiger.
Hier der Zeitungsartikel als pdf. [209 KB]

Die Hoffnung stirbt zuletzt

12. Oktober 2010
Ob die Ortsumgehung gebaut wird könnte sich in den nächsten Wochen entscheiden.
So beginnt der Bericht im Rhein-Sieg Anzeiger.
(Hier der gesamte Bericht als pdf). [1.212 KB]

Initiative in Sorge um die EL332

08. Oktober 2010
Sorge , dass der seit Jahrzenten geplante Bau der Umgehung EL332 für Sieglar und Eschmar in wahrhaft letzte Sekunde doch noch scheitert .....,
so ist es in der Rhein-Sieg Rundschau zu lesen.
(Hier der Zeitungsbericht als pdf). [258 KB]

Letzte Klage gegen EL332 zuzückgewiesen

11. Mai 2010
Weitere Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln...
... falls auch der letzte Kläger, über dessen Klage jetzt entschieden wurde, ebenfalls in die Berufung geht, verzögert sich die abschließende Entscheidung über den Bau der EL332 noch einmal um zwei Monate.
(hier der gesamte Artikel aus dem Rundblick als pdf-Scan) [87 KB]

Letzte Klage gegen EL 332 ist zurückgewiesen

Pressemeldung vom 7. Mai, 2010, 12:20 pm
Die Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Köln gegen den Bau der EL 332, der Ortsumgehung für Sieglar und Eschmar, sind wieder in ein neues
Stadium getreten. Die letzte Klage und die Beweisanträge sind in Erster Instanz zugunsten der Stadt zurückgewiesen worden. Das
Verwaltungsgericht hatte bereits im März 2010 drei Klagen abgewiesen, drei Kläger hatten ihre Klagen selbst zurück gezogen.
Jetzt muss die Stadt noch die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts als nächster Instanz über die Zulassung der drei Berufungsanträge
abwarten, die voraussichtlich in drei Monaten getroffen wird. Falls auch der letzte Kläger, über dessen Klage jetzt entschieden worden war,
ebenfalls in die Berufung geht, verzögert sich die abschließende Entscheidung über den Bau der EL 332 noch einmal um zwei Monate.
Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski hatte das seit Jahrzehnten diskutierte Thema EL 332 Ende vergangenen Jahres zur Chefsache erklärt. Er
wertet die jetzige Entscheidung des Verwaltungsgerichts „als einen weiteren bedeutsamen Schritt in die richtige Richtung zur Realisierung der EL
332“.
Quelle: Troisdorf – Pressestelle


EL 332 braucht Druck und Tempo in Düsseldorf

06. April 2010
... so ist es in einer Anzeige der SPD- Troisdorf im Rundblick Troisdorf zu lesen.
Hier der gescante Text als pdf. [188 KB]

Erfolg für Initiative PRO EL332

06. März 2010

Erfolg für Initative, so war es im Rhein.Sieg-Anzeiger vom 06. März zu lesen.
Hier geht es zum SCAN des Zeitungsartikels als pdf. [485 KB]

Es kommt Bewegung in den Bau der EL 332

24. Februar 2010
... große Fortschritte macht der geplante Bau der EL 332 für Sieglar und Eschmar..., so ist es im Rhein-Sieg-Anzeiger zu lesen.
Hier der gescannte Zeitungsartikel als pdf. [108 KB]

EL332 steht im Neubau-Programm des Landes

18. Februar 2010
"Das geht in diesem Jahr los" diese erfreuliche Nachricht zum ersten Bauabschnitt der EL332 erhielt CDU-Landtagsmitglied Michael Solf auf Anfrage aus dem NRW-Bauministerium in Düsseldorf.
Scan des Zeitungsartikels [126 KB]

Jablonski erklärt Ortsumgehung zur Chefsache

01. Dezember 2009
Mit intensiven Gesprächen hat der neu gewählte Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski sich dem Fortgang der Planungen für die EL 332 gewidmet....
So war es im Rundblick Troisdorf zu lesen.
Hier der gesamte Zeitungsbericht als pdf. [519 KB]

Kommentar vom Webmaster:
Wir die betroffenen Bürgerinnen und Bürger die sich morgens und abends im werktäglich immer zähflüssiger werdenden Durchgangsverkehr durch die Ortsteile quälen, bauen darauf, dass das Angagement von unserm Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski bis zur gesamten Vollendung der Ortsumgehung Eschmar/Sieglar bestehen bleibt. Bei dieser unendlichen Geschichte ist jede Unterstützung von Nöten und um auch endlich die betroffen Anlieger zu entlasten.




Verkehrsdichte wird dramatisch steigen

19. November 2009
Den Straßen im Rheinland droht der Infarkt...
So beginnt ein Beitrag im Kölner Stadt-Anzeiger.
Hier der Link zum Beitrag
oder
als pdf. [53 KB]

"Eine unendliche Geschichte"

13. November 2009
.
.. Die Pläne für den Neubau erreichen in diesem Jahr Jubiläumsreife. Schon vor 75 Jahren wurde darüber nachgedacht.
Link zum gesamten Artikel: http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/html/artikel/1256137000717.shtml
oder als
pdf. [20 KB]

100 000 Euro für erste Arbeiten

12. November 2009
Ortsumgehung FDP jubiliert, SPD fragt nach der weiteren Finanzierung.
Scan des Zeitungsartikels [201 KB]


Etappensieg für die EL 332

21. Sep. 2009
Wie im Zeitungsartikel der Rhein-Sieg-Rundschau zu lesen ist, spricht
der Troisdorfer SPD-Landtagsabgeordnete Achim Tüttenberg von einem Etappensieg für die Ortsentlastung 332.
Hier der Zeitungsausschnitt als pdf. [114 KB]


EL 332 endlich auf der Zielgeraden

15. September 2009
Jetzt muss Geld her!
Die SPD-Stadtratsfraktion freut sich über den entscheidenden Meilenstein für den Startschuss der EL 332. Der Verlauf eines Erörterungstermins beim Verwaltungsgericht Köln am 7. September ist Grund für diesen Optimismus. Entweder im Wege eines Vergleiches oder im Wege einer sofortigen Vollziehung des Planfeststellungsbeschlusses wird nunmehr davon ausgegangen, dass bis November Baurecht zunächst für den Eschmarer Abschnitt vorliegt.
Mit großer Sorge hatte der Troisdorfer SPD-Stadtverordnete Achim Tüttenberg die Vorlage zur nächsten Sitzung der Verkehrskommission des Regionalrates Köln zur Kenntnis genommen. Unter dem Tagesordnungspunkt 7 "Informationen zum Landesstraßenbauprogramm 2010" hatte er mit einem Vorschlag der Landesregierung für die Anfinanzierung der Ortsumgehung Troisdorf-Sieglar/Eschmar (EL 332) gerechnet.
Faktum ist aber: Das Land will auch 2010 keinen Cent zur Verfügung stellen. Der Hinweis in der Erläuterung zur Sitzung, dass bis Ende 2009 das Baurecht vorzuliegen hätte, dies bei der EL 332 aber nicht zu erwarten sei, ist aber jetzt von der Aktualität überholt.
Daher begrüßen wir in Troisdorf, dass die SPD-Fraktion im Regionalrat Köln sofort mit einem Dringlichkeitsantrag initiativ wurde. Danach soll die Verkehrskommission in ihrer Sitzung am 18. September beim Land Etat-Mittel für einen angemessenen Baubeginn anmelden. Was ist "angemessen"? Achim Tüttenberg hält eine Anfinanzierung von 1 Mio. € für zweckmäßig und geboten.


Neuer Vorstoß für die Umgehung

21. Juli 2009
In einem Schreiben vom Mai 2009, an den Minister für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Lutz Lienenkämper, fragte die FDP-Fraktion der Stadt Troisdorf nach, ob Minister Lienenkämper genauso zu den Zusagen, zum Bau der EL332 steht wie sein Vorgänger Oliver Wittke.

In der Rhein-Sieg Anzeiger wurde hierzu folgender Artikel veröffentlicht.

Auf einen raschen Baubeginn der Ersatzlandstraße EL 332 für Sieglar und Eschmar pocht die Troisdorfer FDP: .....hier geht es weiter zum vollständigen Artikel als
pdf. [129 KB]


Auch Verkehrsminister für Baubeginn der EL 332

20. Juli 2009
In einem Schreiben vom Mai 2009, an den Minister für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Lutz Lienenkämper, fragte die FDP-Fraktion der Stadt Troisdorf nach, ob Minister Lienenkämper genauso zu den Zusagen, zum Bau der EL332 steht wie sein Vorgänger Oliver Wittke.

In der Rhein-Sieg Rundschau wurde hierzu folgender Artikel veröffentlicht.
Wie sein Vorgänger Oliver Wittke will sich auch der neue NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper für einen raschen Baubeginn an der Umgehungsstraße Eschmar und Sieglar (EL 332)...

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1246895309288.shtml
oder
als pdf [22 KB]


Klagen gegen EL 332 prüfen

02. Februar 2009
Kaum ist der Planfeststellungsbeschluss für die EL 332 ergangen, gibt es neun Gerichtsklagen gegen das Vorhaben. Der Landtagsabgeordnete Achim Tüttenberg fordert daher den Landesbetrieb Straßenbau auf, die „sofortige Vollziehung“ des Beschlusses zu beantragen.

Link zum Artikel in der Rhein-Sieg-Anzeiger
oder
als pdf [21 KB]

Neun Klagen gegen die Ortsumgehung EL 332

29. Januar 2009
„Wir hoffen inständig, dass es jetzt keine Klagen gibt“, betonte am 10. November Uwe Dewes, Leiter der Niederlassung Rhein-Berg des Landesbetriebs Straßen NRW.

Link zum Artikel in der Rhein-Sieg-Rundschau
oder
als pdf [26 KB]



Wittke im Gespräch mit Befürwortern der EL332

19. November 2008

Einen wichtigen Schritt weiter, Landesverkehrsmisnister Oliver Wittke im Gespräch mit Befürwortern der Umgehungstraße EL 332 im Troisdorfer Rathaus.

http://www.extra-blatt.de/rag-vwp/docs/140765/lokales
oder
als pdf. [217 KB]

Anzeige der CDU Troisdorf im Rundblick Troisdorf [309 KB]

Hartes Auftreten der Troisdorfer SPD erfolgreich

18. Novemeber 2008

[
Anzeige der SPD Troisdorf im Rundblick]
Erst auf Druck der Troisdorfer SPD verspricht Landesverkehrsminister Oliver Wittke Geld ab 2009 für den Baubeginn der EL332.

Anzeige der SPD Troisdorf im Rundblick als pdf. [173 KB]

17500 Fahrzeuge pro Tag sind zuviel

18. November 2008
Ortsumgehung Sieglar/ Eschmar auf der Zielgeraden; Landesverkehrsminister Wittke zur Übergabe des Planfeststellungsbeschlusses in Troisdorf.
Hier geht es zu Bericht im Rundblick als pdf [343 KB] .


Anzeige der CDU Troisdorf im Rundblick

18. November 2008
Minister übergibt Planfeststellungsbeschluss für die EL 332
Hier geht es zur ganzen Anzeige im Rundblick als pdf. [309 KB]


Ortsumgehung Sieglar/ Eschmar auf der Zielgeraden

12. November 2008
NRW-Verkehrsminister überbringt den Planfeststellungbeschluss für das restliche Teilstück der EL 332
http://www.general-anzeiger-bonn.de/print.php?k=loka&itemid=10001&detailid=522423
oder
als pdf [30 KB]

Straßenbau nach 70 Jahren

11. November 2008
Lt. NRW-Verkehrsminister Wittke könnten schon im nächsten Jahr die Bagger rollen.
http://www.ksta.de/html/artikel/1218660810966.shtml
oder
als pdf [33 KB]

Verkehrsminister von NRW in Troisdorf

10. November 2008
Landesverkehrsminister Oliver Wittke und Regierungspräsident Hans Peter Lindlar in Troisdorf
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1218382135268.shtml
oder
als pdf [24 KB]
oder
Scan des Zeitungsartikels [430 KB]

Parteienstreit um Zukunft der EL 332

08. November 2008
Aus Sicht der betroffenen Bürger wirken die unterschiedlichen Aussagen der agierenden Politiker verwirrend. Man kann den Eindruck gewinnen, dass hier den kommenden Wahltermin im Blick, taktiert wird. Es ist nur zu hoffen, dass man das Ziel, die seit Jahrzehnten unsägliche Verkehrssituation in Sieglar und Eschmar, durch den Bau der EL332 alsbald zu verbessern, nicht aus den Augen verliert.
Link zum Artikel in der Rhein-Sieg-Rundschau
oder
als pdf [24 KB]



Schaumschlägerei im Rathaus ?

07. November 2008
Der Landtagsabgeordnete der SPD, Achim Tüttenberg bezeichnet den Besuch des Verkehrsministers von NRW und des Regierungspräsidenten am 10.11.2009 in Troisdorf als reine Schaumschlägerei.
An diesem Tag soll der Planfeststellungsbeschluss der EL332 Sieglar/ Eschmar, Bürgermeister Üdelhoven übergeben werden.
Link zum Artikel im Rhein-Sieg-Anzeiger
oder
als pdf [32 KB]

EL 332 für 2009 nicht im Straßenbauprogramm

30. Oktober 2008
So wie es scheint wird das Projekt EL332 Umgehungsstraße um Sieglar und Eschmar bei den verantwortlichen der CDU und der FDP nicht mehr als vordringlich angesehen.
Wenn man den Artikel in der Rhein-Sieg-Rundschau liest muss man diesen Eindruck bekommen.
Link zum Artikel in der Rhein-Sieg-Rundschau
oder
als pdf. [20 KB]


Planfeststellungsbeschluß zur EL322 im Okt 2008

21. Oktober 2008
Bei einem Ortstermin in Sieglar informierte der Regierungspräsident Hans-Peter Lindlar über den Sachstand zum Planfeststellungsverfahren der EL332. Demnach wird der Beschluss im Oktober 2008 erwartet.

www.rundbick-troisdorf/ Onlinebericht

Bericht im Rundblick aus der KW43/2008 als pdf [124 KB]


SPD will Druck machen

23. September 2008
Nach dem Gezerre um die finanziellen Mittel der geplanten EL332 will der SPD-Vertreter Achim Tüttenberg jetzt bei der zuständigen Verkehrskommission ordentlich Druck machen.

Anzeige im Rundlick-Troisdorf vom 23. September 2008 [176 KB]


Baubeginn der EL332n jetzt wieder fraglich

9. September 2008
Der Baubeginn in 2009 ist jetzt doch wieder fraglich. Das Verwirrspiel der lange geplanten Umgehungsstraße Eschmar/ Sieglar geht weiter (siehe Pressebericht im Rhein-Sieg-Anzeiger vom 10-09-2008) [24 KB] .


Baubeginn der EL332n in 2009 möglich

6. September 2008
Mit den Bauarbeiten der Ortsumgehung Sieglar/ Eschmar könnte in 2009 begonnen werden.
Siehe hierzu die Presseberichte
- Kölner Stadt-Anzeiger Siegburger Zeitung [188 KB]
- Rundschau Rhein-Sieg-Kreis [287 KB]


Pressemitteilung der Troisdorfer FDP-Fraktion

19. Mai 2008
Die Fraktion der Troisdorfer Liberalen informiert über den aktuellen Sachstand der EL332.
Hier geht es zur Pressemitteilung der FDP-Fraktion-Troisdorf

Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt

15.Mai 2008
Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt beim Dauerthema Umgehungsstraße EL332.
Hier die ganze Nachricht; Rhein Sieg Anzeiger 18.05.2008

Pressemitteilung der Troisdorfer FDP-Fraktion

19. Mai 2008
Die Fraktion der Troisdorfer Liberalen informiert über den aktuellen Sachstand der EL332.
Hier geht es zur Pressemitteilung der FDP-Fraktion-Troisdorf

Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt

15.Mai 2008
Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt beim Dauerthema Umgehungsstraße EL332.
Hier die ganze Nachricht; Rhein Sieg Anzeiger 15.05.2008


EL 332 für 2009 nicht im Straßenbauprogramm

30. Oktober 2008

EL 332/ K29 - ein politisches Verwirrspiel ?!

Hier die ganze Anzeige als Download
Download :
EL 332/ K29- ein politisches Verwirrspiel ?!


EL 332 in der Morningshow von SWR3

27.März 2008
Gesucht wurden die besten Sprüche für
"Germany´s Next Umgehungsstraße".http://www.swr3.de/fun/Germany_27s_20Next_20Umgehungsstra_C3_9Fe

Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt

15.Mai 2008

Troisdorfer SPD vermisst Konsequenz der Stadt beim Dauerthema Umgehungsstraße EL332.
Hier die ganze Nachricht; Rhein Sieg Anzeiger 15.05.2008


Baubeginn der EL332n in 2009 möglich

6. September 2008
Mit den Bauarbeiten der Ortsumgehung Sieglar/ Eschmar könnte in 2009 begonnen werden.
Siehe hierzu die Presseberichte
- Kölner Stadt-Anzeiger Siegburger Zeitung [188 KB]
- Rundschau Rhein-Sieg-Kreis [287 KB]